10. November 2016 | 20:00 MAULWERKER + GERHARD RÜHM
AUDITIVE POESIE

KONTRAKLANG im Heimathafen Neukölln, Berlin

An diesem Konzertabend begegnen sich der Komponist und Lautpoet Gerhard Rühm (*1930), Mitgründer der Wiener Gruppe, und das Berliner Ensemble Maulwerker, Spezialisten für performative vokale Experimente an der Schnittstelle von Musik und Sprache.

Gerhard Rühm präsentiert solo „Melodramen“ für Klavier und Sprechstimme und im Duo mit Monika Lichtenfeld „Sprechduette“. Die Maulwerker spielen drei Ensemble-Kompositionen Gerhard Rühms – „sieben räumliche wortkonstellationen“, „zeitung. ein stets aktuelles simultanstück“ und „moment gestreut“ – aus den frühen 60er Jahren.

Daneben kommen drei neue Werke zur Uraufführung. Christian Kestens Kurzoper „die schwester“ basiert auf einem Theatertext von Gerhard Rühm. In Steffi Weismanns choreographierter Sprachkomposition „folie“ werden die Stimmen durch Materialwiderstand analog gefiltert. Und Antje Vowinckels „Mundgelände“, ein Dialekt-Karaoke, spielt mit der Melodik von Dialekten.
„Stereo für 8“ (2005) von Sven-Åke Johansson lässt einzelne Wörter silben- bis buchstabenweise von Sprecher/in zu Sprecher/in durch den Raum wandern.

***

15. September 2016 | FRICTIONS – Stimmen und Objekte
Vortrag von Dieter Schnebel mit einem Konzert der Maulwerker
Im Rahmen der Vortragsreihe Klang Farbe, Galerie Pankow, Breite Straße 8 - 13187 Berlin
Die Maulwerker: Ariane Jessulat, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74) Triofassung
Henrik Kairies: Triosonate für Weingläser (2013)
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015)

***

31. August + 1. Sept. 2016 | VI. SCHNITTPUNKT NEUE MUSIK
Goethe-Zentrum Santa Cruz de la Sierra, Bolivien
Die menschliche Stimme in der Neuen Musik: Konzerte und Workshops mit den Maulwerkern: Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann
organisiert vom Goethe-Zentrum Santa Cruz de la Sierra
unterstützt vom Goethe-Institut

31. August 2016 KONZERT 1: MÚSICA VISIBLE I
RETRATO DE DIETER SCHNEBEL
Kompositionen von Dieter Schnebel:
Redeübungen für Hand und Mund (1983-84), Version 2010/2016 für 5 Performer
Schlängeln (aus: Schaustücke) (1995/99)
Poem für 1-3 Finger (aus: Zeichen-Sprache) (1987/89)
Kopfschütteln (aus: Schaustücke) (1995/99)
Numbers (1992)
Bauernszene (aus: Museumsstücke) (1992-93)
Poem für 1 Springer (aus: Zeichen-Sprache) (1987/89)
Stumme Schreie (2008)
– PAUSE –
Maulwerke (1968-74) für Artikulationsorgane und Reproduktionsgeräte. Version 2010/2016

1. Sept. 2016 KONZERT 2: MÚSICA VISIBLE II
BERLÍN CONTEMPORÁNEA
Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002)
Steffi Weismann: apropos (2006) – für 5 Stimmen, Computerstimmen und rotierende Objekte
Sabine Ercklentz: ein–aus–aus–ein (2010) für 4 Performer und Zuspiel
Steffi Weismann: Fountain (2008/2015) für 5 + x Performer, 10 + x Plastikbecher und 5 dl Wasser
– PAUSE –
Maulwerker: Voyage puré (2003) für Stimmen und Objekte, Version 2016
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015)
Emmett Williams: ABC Singspiel Simultaneity for Die Maulwerker (2005)
Katarina Rasinski: Eiszeit (1997)


2. Sept. 2016 | JORNADAS DE MUSICA CONTEMPORÁNEA
Cochabamba, Bolivien
Workshop und Konzert mit den Maulwerkern: Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann
unterstützt vom Goethe-Institut

MÚSICA VISIBLE
Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002)
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015)
Dieter Schnebel: Stumme Schreie (2008)
Emmett Williams: ABC Singspiel Simultaneity for Die Maulwerker (2005)
Christian Kesten: G is for Guam Flying Fox. Über die Lebensweise des Guam-Flughunds ist nichts bekannt. (2012)
Dieter Schnebel: Poem für 3 Finger (1990)
Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74) für Artikulationsorgane und Reproduktionsgeräte. Trio-Version 2010/2016

***

21. Mai 2016 | IN ZUNGEN REDEN
im Rahmen von tage neuer musik graz: Musik und Sprache
präsentiert von open music/Ute Pinter
Minoritensaal, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz

„In Zungen reden" ... für Artikulationsorgane, Gesten und Dinge
Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002), Version 2016 für 4 Stimmen
Christian Kesten: FAHREN (1995), Version für 4 Stimmen
Alessandro Bosetti: The Pool and the Soup (2007), für 4 Sprecher
Henrik Kairies: Triosonate für Weingläser (2013)
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015), für 3 Stimmen
Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74), Fassung 2016 für 4 Stimmen
+
Freitag 20. Mai 2016, 18.00 im Rahmen der Eröffnung der tage neuer musik graz:
Dieter Schnebel: Redeübungen (1983-84) Version 2016 für 4 Stimmen

Maulwerker: Michael Hirsch, Ariane Jeßulat, Christian Kesten, Steffi Weismann: Stimme

***

31. März 2016 | DIE MUSIK DER GESTEN
Konferenz Humboldt-Universität Berlin
Dieter Schnebel: Redeübungen für Hand und Mund aus Laut-Gesten-Laute (1981-85), Bagatellen (1986), Poem für 1-3 Finger und Poem für 1 Springer aus Zeichen-Sprache (1986-90), Stumme Schreie (2008); Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002), G is for Guam Flying Fox. Über die Lebensweise des Guam-Flughunds ist nichts bekannt (2012)

***

10. März 2016 | OPEN YOUR EARS
Konzerthaus Berlin – Werner-Otto-Saal Gendarmenmarkt, Berlin

Denkbare Musik – Klingende Spiel-Räume mit Werken von Dieter Schnebel: Tempesta für Stühle (1992-93), Fünf Inventionen für Violoncello (1987), Körper-Sprache für Körperbewegungen (1980), Stumme Schreie für Darsteller/in (2008), Maulwerke für Artikulationsorgane (1968-74), Bauernszene für Teller, Gläser, Besteck, Stimmen (1992-93), KMSW II für Darsteller und Synthesizer (2015) UA. Auftragswerk des Konzerthauses Berlin Schüler_innen des Alexander S. Puschkin Gymnasiums Hennigsdorf – Stimme, Gestik, Mimik & Perkussion MAULWERKER: Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski – Stimme, Gestik, Mimik Henrik Kairies – Synthesizer Andreas Voss – Violoncello Ariane Jeßulat, Christian Kesten – Workshop-Leitung/Einstudierung Ellen Thuge

***

1. November 2015 SINUSTON | KLANGSPRACHEN
Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik

Georg Klein: Lautsprecher und Leisesprecher I (2010) für vier Stimmperformer mit vier Lautsprecherdoppel (Vierkanalzuspiel)
Sabine Ercklentz: ein - aus - aus - ein (2010) für vier Performer_innen, Atmung, Mimik und Zuspielband
Steffi Weismann: apropos (2006) für sechs Stimmen, Computerstimmen und rotierende Objekte
Christian Kesten: feld 037 grundlos (2010) für drei Stimmen, vier Lautsprecher
Alex Nowitz
: Tante Marianne (2010) für eine Frauenstimme und Vierkanalzuspiel nach einem Gemälde von Gerhard Richter

***

27. September 2015 | FLUCHTPUNKTE
Schnebel im Kontext. Atem – Geste – Stimme.
AckerStadtPalast, Ackerstr. 169/170, 10115 Berlin

Giuseppe Chiari: Gesti Sul Piano (1962) Henrik Kairies solo
Dieter Schnebel: Liebe-Leid (2013-15) UA der rev. Version Ariane Jeßulat, Gesang und Klavier
Dieter Schnebel: Stumme Schreie (2008) Katarina Rasinski
Chris Newman: V (Threshold) – VI (Eggs) – X (In Life) aus dem Zyklus 'I Got Up To Write This Down' (2013) C
hristian Kesten singt. Henrik Kairies, Klavier
Christian Kesten: Untitled #5 (2012) für fünf Stimmen
Sabine Ercklentz: ein–aus–aus–ein (2010) für vier Performer_innen, Atmung, Mimik und Zuspielband
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015) UA, für drei Vokalist_innen, Michael Hirsch, Henrik Kairies, Steffi Weismann

gefördert von der initiative neue musik

***

25. - 26. August 2015 MAULWERKER in MEXICO

FOCO – Festival de Arte y Ópera Contemporánea/ contemporary opera and arts festival
Morelia Mexico

Programm (u.a.) John Cage: Songbooks, Dieter Schnebel: Maulwerke, An-sätze, Katarina Rasinski: Eiszeit, Michael Hirsch: Intérieur à 1 (2015), Christian Kesten: Zunge lösen, Steffi Weismann: apropos, Fountain

 

 

trinitaire

stumme schrei schnebel

Kesten Zunge loesen FOCO Mecixo

Weismann_Fountain_FOCO_Mexico

maulwerker-fluxus

Shimi Mirror Piece, maulwerker, weismann